Deutsches Theater – Speed-Acting live ab 20 Uhr

 

 

Das Deutsche Theater Göttingen überträgt am 1. April ab 20 Uhr live das Format Speed Acting auf www.dt-goettingen.de
Hier gelangen Sie direkt zum Stream.

Zahlreiche Videokonferenzen laden derzeit zum mehr oder weniger trockenen Austausch ein. Unser neues Format will dies nun ändern!
Die Schauspieler*innen des Deutschen Theater Göttingen kapern die Videokonferenz, um spielerisch und live etwas Theater in die digitale Welt zu bringen. In Auszügen aus neuen Stücken und alten Klassikern treffen sie sich in zufälligen Konstellationen zum schauspielerischen pas de deux. Bis zur Freigabe ihrer Kameras wissen sie dabei nicht, wer ihr*e Spielpartner*in sein wird und bestreiten in ihrer Theaterfigur die vorgegebene Szene. In diesen Konstellationen können sie nicht auf einen durchinszenierten Text zurückgreifen, sondern reagieren und improvisieren gemeinsam, dabei entsteht das eigentliche des Theaters: die einmalige Begegnung.
Sie sind herzlich eingeladen, diese Begegnungen als Zaungast über unseren kostenlosen Stream zu verfolgen und dabei ein ›Best of‹ der Begegnungen quer durch die Theatergeschichte zu erleben.

Bild: Deutsches Theater Göttingen

# # # #
Wer steckt dahinter?

Als größtes Göttinger Sprechtheater zeigt das Deutsche Theater jede Spielzeit rund 20 Neuinszenierungen auf drei Bühnen: im Großen Haus (DT-1), DT-2 und DT-X. Mit der digitalen Bühne DT-3 zeigte das Deutsche Theater von März bis Juli 2020 fortlaufend neue Beiträge, die die Ensemblemitglieder in der Zeit des Lockdowns entwickelten.
Seit der Spielzeit 2014/15 ist Erich Sidler Intendant am Deutschen Theater Göttingen.

Unterstützen!

Über den Webshop können Geschenkabos und Geschenkgutscheine erworben werden.