EXIL – Osterhasen in the Mix (live ab 21 Uhr)


Osterhasen in the Mix

Das EXIL überträgt am 3. April ab 21 Uhr live den Dancefloor in euer Wohnzimmer!
Der Stream ist über die Plattform dringeblieben.de abrufbar.

Und wieder ein Osterfest im Lockdown. Aber: Während letztes Jahr der Osterhase in Schockstarre mit geknickten Öhrchen zuhause saß, um die fucking curve zu flatten, gibt’s dieses Jahr Ostersamstag die EXIL OSTERHASEN IN THE MIX mit fast allen DJs, allen Dancefloorformaten, allen verfügbaren Schnelltests und vielen musikalischen Ostereiern – wir haben nämlich nicht nur die Buntesten, wir haben auch die Dicksten.

Wenn unsere Regierung schon nicht in der Lage ist, uns eine Perspektive zu geben, machen wir’s halt auf unsere Art. Kein Osterfeuer? Egal, das brennen wir ab. Burning down the house! Kein Osterurlaub? Drauf geschissen, wir beamen Euch ins Hotel California. Keine Gottesdienste? Eh wurscht, wir sagen’s mit Faithless: This is my church, this is where I heal my hurts, God is a DJ…

Mit dabei sind:

  • FCKWDNSDY [Indie, Alternative, College Rock und (Brit-)Pop]
  • Metal Zone [100% Hard Rock und Metal]
  • Nacht der Schatten [Wave, Goth, EBM, Synth, NDH, Mittelalter]
  • 90er/00er Alternative Sound Explosion [alles außer Mainstream!]
  • Klangwelt [EBM, Synthpop, 80s, Industrial Rock, Indie]
  • EXIL goes Core [Metalcore, Hardcore, Metal, Punk]
  • Best 80s [NDW, 80er Pop und Rock]
  • Depeche Mode Party [‚We Just Can’t Get Enough’…]
  • Mixtape #wirsinddienacht [wunderbar tanzbare handgemachte Musik]
  • Punk’n’Roll [Punk und alternative Sidekicks]
  • 60er/70er Party [Smash-Hits aus Pop, Rock, Disco, Funk und Soul]
  • OUTPOST Revival [Psychedelic, (Hard-)Rock, Grunge und mehr]
# # # # #
Wer steckt dahinter?
Das EXIL bereichert seit nunmehr 18 Jahren die Göttinger Club- und Kulturszene. Inhaberin Bea Roth und Künstlerischer Leiter Karl Schrader präsentieren im Live-Musik-Club junge und altgediente Bands aus allen Genres. Im September 2016 zog das EXIL von der Prinzenstraße in die Weender Landstraße 5, wo jährlich 40 bis 60 Konzerte stattfinden. Als letzter privatwirtschaftlich geführter Club Göttingens ist das EXIL durch die pandemiebedingten Spielstättenschließungen besonders in seiner Existenz bedroht.
Unterstützen!

Über die Plattform dringeblieben.de können während der Livestreams Spenden an das Exil gezahlt werden.