Göttinger Symphonieorchester – „Frozen in Time“ – Konzert für Schlagzeug von Avner Dormans Konzert

 

An Ostersamstag, 3. April 2021, ab 17 Uhr, zeigt das GSO die Konzertaufzeichnung von Avner Dormans Konzert für Schlagzeug „Frozen in Time“. Solo-Schlagzeuger Sergey Mikhaylenko tritt in einem aufwändigen Setup aus Trommeln, Becken, Xylophon und Co. in Aktion und wird mit seinem rhythmisch höchst präzisen Spiel die Zuschauer begeistern.

Die virtuelle Konzertreihe Frühlingserwachen

Kurz vor Ostern lud das GÖTTINGER Symphonieorchester bereits zum musikalischen Frühlingserwachen ein und präsentierte nicht nur farbenfrohe Plakate in der Stadt und der Region, sondern zaubert den Frühling auch auf die Bildschirme in aller Welt in Form von drei YouTube-Premieren. Den Auftakt hierfür stellte das Video Spring Awakening dar, welches am 20. März bei kulturis präsentiert wurde.

An Ostermontag ist das GÖTTINGER Symphonieorchester unter der Leitung seines Chefdirigenten Nicholas Milton ab 11 Uhr im Matineekonzert auf NDR Kultur zu hören. Es erklingen Emilie Mayers „Faust”-Ouvertüre, Joseph Haydns Cellokonzert D-Dur Hob.VIIb:2 mit Friedrich Thiele als Solist sowie Felix Mendelssohn Bartholdys Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56, die sogenannte „Schottische“.

Den Abschluss des Frühlingserwachens bildet eine musikalische Lesung mit Ballett zu Igor Stravinskys „Der Feuervogel“ am Sonntag, 18. April 2021, ab 17 Uhr – ebenfalls zu sehen auf dem YouTube-Kanal des GSO. Es liest Christoph Huber, den Feuervogel tanzt Pamela Zacharias in einer Choreografie von Judith Kara (art la danse).

Mehr zur virtuellen Konzertreihe erfahren Sie auf der Webseite des GSO.

# # # # #
Wer steckt dahinter?

Seit mehr als 150 Jahren gibt es das Göttinger Symphonieorchester, das zu einer unverzichtbaren Größe im Kulturleben der Stadt Göttingen, der Region und des Landes Niedersachsen geworden ist. Darüber hinaus ist das Orchester mit über 140 Veranstaltungen im Jahr, davon zahlreiche Gastspielreisen im In- und Ausland, ein exzellenter Botschafter Göttingens und Südniedersachsens in der Welt. Konzertreihen an unterschiedlichsten Orten Göttingens wie in der Aula der Universität am Wilhelmsplatz, im Deutschen Theater, in der Lokhalle, in Göttinger Kirchen oder in der Region im PS.SPEICHER Einbeck sowie in der Stadthalle Osterode am Harz, aber auch mit der jährlich stattfindenden Open Air Veranstaltung „Nacht der Kultur“ auf dem Marktplatz vor dem Alten Rathaus befindet sich das Göttinger Symphonie Orchester im ständigen Dialog mit der Stadt und Region und versucht mit großer Kreativität und Hingabe, verschiedenste Zielgruppen zu erreichen.

Unterstützen!

Über die Ticketseite von Reservix des GSO können Sie das Orchester durch eine Spende oder den Erwerb von Gutscheinen unterstützen.

Durch eine Mitgliedschaft im Förderverein des GSO können Sie das Orchester langfristig unterstützen.

Darüber hinaus können Sie im Shop des GSO Merchandising-Artikel erwerben.