Harzer Uhrenmuseum

Wer bin ich

Seit 1968 werden in Gernrode, einem Stadtteil von Quedlinburg, am nördlichen Harzrand, Kuckucksuhren hergestellt. Eine schöne Übersicht über die Geschichte und auch die Technik der beliebten Uhr bietet die Ausstellung des Harzer Uhrenmuseums in Gernrode. Rund 300 Kuckucksuhren sowie Stand-, Miniaturuhren, Wetterhäuschen, Thermo- und Barometer sowie Spieluhren können in acht Räumen und auf einer Ausstellungsfläche von rund 800 Quadratmetern bestaunt werden. Hinzukommen über 200 selbstgefertigte Modelle, die in der Schauwerkstatt ausgestellt sind und auch erworben werden können. „Für Nostalgiker bauen wir Kuckucksuhren auch auf Wunsch“, verrät Christian Bertram, Inhaber der Harzer Uhrenfabrik, der die Gebäude und das Anwesen 2016 von der Stadt Quedlinburg erwarb und auch Mitglied im eigens für das Museum gegründet Förderverein Harzer Uhrenmuseum ist.

Öffnungszeiten

Museum: ganzjährig, täglich von 10 bis 17 Uhr, Führungen nach Vereinbarung

Ehemalige Tick-Tack-Stuben/Ristorante Calabria: von Dienstag bis Sonntag von 12 bis 21.30 Uhr

Harzer Uhrenmuseum
Adresse
Lindenstraße 7, 06485 Gernrode