Kunstsammlung der Göttinger Universität

Wer bin ich

300 Ge­mälde, 2500 Zeich­nungen, 15000 Blatt Druck­grafik und rund 100 Skulpturen. Dazu etwa 100 Werke von Video­künstlern und mehr als 10000 Fotografien – diesen reichen Kunstschatz beinhaltet die Kunstsammlung der Universität nach eigenen Angaben.

Besucher erleben eine der ältesten Kultureinrichtungen der Stadt Göttingen: Die Geschichte der Kunstsammlung der Universität Göttingen reicht bis in die Gründungsjahre der Georgia Augusta zurück, so heißt es auf der Website. Die Kunstsammlung war bis zum Ausbruch der Corona-Pandemie unter anderem in der Reihe „Sonntagsspazieränge“ zu erleben. Diese wurde inzwischen wieder aufgenommen. Auch das Geowissenschaftliche Museum und die Sammlung der Gipsabdrücke haben wieder geöffnet.

Kunstsammlung der Göttinger Universität