Georg Hoppenstedt

Maler und Grafiker

Der 1945 geborene Maler und Grafiker Georg Hoppenstedt zählt schon seit Jahrzehnten zu den bekanntesten Künstlern Göttingens. Nach seinem Studium an der Hochschule der Künste in Berlin (1966 – 1973) bei Prof. Ulrich Knispel, Prof. Bernhard Dörries und Prof. Peter Janssen und einem Zwischenaufenthalt in seiner Heimatstadt Bad Pyrmont ließ sich Georg Hoppenstedt schließlich in Göttingen nieder. Seine abstrakte Malerei zeigt der Künstler immer wieder in Einzel- und Gruppenausstellungen in Göttingen und ganz Niedersachsen.

Sein Atelier befindet sich im Göttinger Künstlerhaus in der Gotmarstraße, das er auch durch sein langjähriges, ehrenamtliches Engagement im künstlerischen Vorstand des Vereins Künstlerhaus Göttingen und seine Arbeit in der Kunstvermittlung unterstützt.

Prägend für Hoppenstedts Kunst sind nicht zuletzt die Erlebnisse seiner Kindheit, da er während des Malens immer wieder auf Intuition und Unterbewusstsein setzt.  Seine abstrakten Werke bleiben stets mit der Wirklichkeit verbunden, geht es ihm doch darum, aktuelle Gedanken und Empfindungen über Farben, Formen und Strukturen in ihrer Verbundenheit zu menschlichen Grunderfahrungen abzubilden.

Fokus

Fokus

Regelmäßige Veranstaltungsorte

Regelmäßige Veranstaltungsorte

Kontakt

Adresse

Georg Hoppenstedt
Brauweg 15
37073 Göttingen
Deutschland

Address location

Magazin

Magazin

Erwähnt in

„Die Pandemie ist besorgniserregend, ein anhaltendes ausgeliefert sein.“
Maskierte Zeiten
Moritz Steinhauer Mo., 08.08.2022 - 22:40
Bild
Georg Hoppenstedt sitzt an einem Tisch in seinem Atelier und betrachtet mehrere Bögen mit Zeichnungen.
Maskierte Zeiten: Georg Hoppenstedt im Gespräch

Für manche Menschen war Corona gefährlicher, als für andere, so auch für den 1945 geborenen Maler und Grafiker Georg Hoppenstedt, der sicher zu den bekanntesten Künstlern Göttingens zählt. In seinem...

Dorothea Heise
Ulrich Drees
Veröffentlichungsdatum

Galerie

Galerie