Mach mal halblang! - Kurzfilmblock C

44. Europäisches Filmfestival Göttingen

Status
Findet planmäßig statt

Filmemacher*innen aus ganz Europa haben ihre Werke zu unserem Wettbewerb eingereicht. Die aus unserer Sicht 32 besten davon, sind zu einem kurzweiligen Programm zusammengestellt:
Jeder Filmblock besteht aus acht ganz unterschiedlichen Spielfilmen, die jeweils maximal 15 Minuten lang sind.

Die Zuschauer*innen können sich auf eine emotionale Achterbahn freuen: Die Filme gehen sowohl auf die Tränendrüse wie auch auf das Zwerchfell. Kreative Animationen, künstlerische Schwarzweißfilme, große Geschichten in bunten Bildern – das volle Programm!

Direkt im Anschluss findet ein moderiertes Gespräch zwischen den anwesenden Filmemacher*innen und dem Publikum statt.

Und diese Filme werden im Kurzfilmblock C gezeigt:

Sichere Sache an der L85 // Paul Peter Simons // 12:35 Min.
Hochsommer auf einer Landstraße in der Mitte von Nirgendwo. CARLO wird von seinem Kumpel FRED an eine zufällige Kreuzung der L85 beordert, um einen Pelzmantel zu verkaufen. Warum er den Mantel im Sommer tragen soll, warum er ihn an diesem Ort verkaufen soll und warum er darin nicht rauchen soll, will Fred nicht beantworten. Alles, was Carlo von ihm hört, ist sein cholerisches Gebrüll aus dem Telefon.

ANDROMEDA – wer hat Nord Stream zerstört? // Niklas Poweleit // 6:51 Min.
Im September 2022 wurden in der Ostsee die Erdgaspipelines Nord Stream 1 und 2 von Unbekannten gesprengt. Nach achtmonatiger Recherche ist es den Investigativjournalist*innen Lara Jansen, Markus Neumann und Anita Schreiner gelungen, den Tathergang zu rekonstruieren und die Täter*innen zu ermitteln. Mit diesem Film wendet sich das Team erstmals an die Öffentlichkeit, um ihre Beweise und Ergebnisse zu präsentieren.

Adieu Gaston // Victor Guilbaud // 15:00 Min.
Emile ist ein Auftragsmörder. Ein Auftragskiller, der mit dem Fahrrad unterwegs ist und im Austausch für ein paar Tickets tötet, die er in einem kleinen Briefkasten mitten in den Feldern hinterlässt. Diesmal heißt der zu tötende Mann Gaston Pouget und wohnt in der Rue des Peupliers 7: ein Schuppen am Rande einer Landstraße.

Atide // Daniela Magnani Hüller // 11:23 Min.
Atide ist eine Deutsche, Bayerin und Romni. Aber sie ist auch Akademikerin, Salsa-Tänzerin, Bücherwurm – eine ganz normale junge Frau. Sie sagt ganz offen, dass sie zur Minderheit der Sinti und Roma gehört. Das ist alles andere als eine leichte Entscheidung, denn sie sind mit zahlreichen Vorurteilen und Stereotypen konfrontiert. Atide will das ändern - ob über die sozialen Medien oder als Führungskraft in der Wirtschaft.

Zoon // Jonatan Schwenk // 4:25 Min. Kleine schillernde Tiere sind läufig. Ein zweibeiniger Waldbewohner trifft auf die lüsterne Gruppe. Er und seine Gefährten knabbern an den kleinen Kreaturen und bald beginnt ein Festmahl.

God Has Forgotten Us … // Kyle Heller // 12:14 Min.
… in the Backseat of a Locked Car During Summer Eine Reihe von Fehlübersetzungen bieten konkurrierende Interpretationen darüber, was wirklich vor sich geht, wenn eine junge Frau nachts einen Weihnachtsbaum entsorgt.

Mama // Mariia Felenko // 7:46 Min.
Mit Beginn des Krieges beschließt Katya, ihre Heimatstadt zu verlassen und ihre Mutter mitzunehmen. Aber Mutter lässt sich die Nägel machen.

Over but Happy // Thomas Kitsche, Anna Gamburg // 5:34 Min.
Warum sollte man sich die Mühe machen, persönlich mit jemandem Schluss zu machen, wenn es eine bequeme neue Möglichkeit gibt, diese Aufgabe zu erledigen?

 

Fokus

Fokus

Eintrittskarten und Preise

Eintrittskarten und Preise
Einlass
30 Minuten vor Beginn
Eintrittspreise
3 € bis 9 €

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort
Art der Veranstaltung
Vor Ort
Adresse

Kino Méliès
Bürgerstraße 13
37073 Göttingen
Deutschland

Address location
Profil dieses Veranstaltungsorts

Veranstaltungsreihe

Veranstaltungsreihe

Teil der Veranstaltungsreihe

Bild
Kino Méliès

44. Europäisches Filmfestival Göttingen

Das 44. Europäische Filmfestival Göttingen ist vielfältig wie sein diesjähriges Partnerland Spanien: Neben dem Länderschwerpunkt Spanien , können Sie sich auf das Cinema! Italia! freuen und in der Sektion Über Grenzen aus anderer Richtung auf Europa blicken. Neues deutsches Kino wird ebenso...

Kino LUMIÈRE

Veranstalter:in