Trio Heymann - Das gibt´s nur einmal - Vom Paradies ein goldener Schein

Status
Findet planmäßig statt

Helena Goldt, Atrin Madani, Tal Balshai

Das gibts nur einmal
Ein Abend über den Komponisten Werner Richard Heymann mit seinen Liedern
und Moderation
Werner Richard Heymann stellte sich seinem Publikum mit dem Satz vor: „Sie
kennen mich nicht, aber Sie haben schon viel von mir gehört.“ Diese etwas
bescheidene Ansage, die Heymanns damaliges Verhältnis zur Öffentlichkeit
treffend beschreibt, ist auch heute, ca. 100 Jahre nach Beginn seines
musikalischen Wirkens, weiterhin aktuell: die Musik Heymanns ist allgemein
bekannt, seine Biographie dagegen weitgehend unbekannt. Und doch gibt es nur
eine Handvoll Komponisten, die das Musikleben in Deutschland bis zum Aufstieg
des Nationalsozialismus und darüber hinaus so geprägt haben wie Werner Richard
Heymann.
Wenige Komponisten konnten in viele Rollen hineinschlüpfen wie Heymann, der
sich in der Welt der E- wie der U-Musik gleichermaßen wohlfühlte. Heymann
komponierte, dirigierte, arrangierte und begleitete am Klavier. Er schrieb die
größten Hits der Comedian Harmonists, er komponierte für Schauspieler,
Kabarettisten, Opernsänger, Operettensänger, für großes Orchester,
Salonorchester oder manchmal auch für 4 Flügel. Durch seine Musik ist die Liebe
zum Leben und der Menschheit spürbarhörbar. Die Lieder berühren und bewegen
zum Mitsingen, Träumen, Nachdenken und machen die Welt - mit einem kleinen
Augenzwinkern - ein kleines bisschen menschlicher und freundlicher.
Dieser Abend präsentiert Heymanns berühmtesten Tonfilmschlager, aber auch
weniger bekannte Goldstücke zum Entdecken. Seine Arbeit für die UFA als
Filmkomponist wird ebenso beleuchtet wie Musik aus seinen Operetten und auch
Musik aus der Zeit seiner Rückkehr nach Europa und schließlich nach Deutschland
und seinen Versuch einer Versöhnung mit Deutschland nach dem Krieg und
Rückkehr zum Filmgeschäft.
Einfühlsam und mit einem Schalk im Nacken interpretieren die international
renommierten Sänger Helena Goldt und Atrin Madani sowie am Piano der
Crossover-Virtuose Tal Balshai.

Eintrittspreise
20 €

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort
Adresse

Stadt Seesen
Jacobsonplatz 1
38723 Seesen
Deutschland

Address location
Art der Veranstaltung
Vor Ort

Veranstalter:in

Veranstalter:in

Weitere Termine

Weitere Termine

Galerie