Mascha Kaléko & Gertrud Kolmar

Lyrikabend von Andreas Jeßing

Status
Findet planmäßig statt

Als Gastspiel im Deutschen Theater Göttingen
25. Januar 2024, 14. Februar 2024

Nach »Wilhelm Busch« hatte die neue Produktion von Andreas Jeßing Premiere. Auch mit seiner aktuellen Produktion »In meinen Träumen läutet es Sturm« möchte er wieder in kleineren Orten auf dem Lande sowie in Senioreneinrichtungen gastieren.

Der Titel, entliehen aus einem Lyrikband der Dichterin Mascha Kaléko, ist wie eine Formel, in der die gesellschaftliche und persönliche Unruhe Ausdruck findet. Und gleichermaßen Sehnsucht, Schmerz und Wut mitschwingen.

Im Mittelpunkt der Produktion steht das lyrische Werk von Mascha Kaléko und Gertrud Kolmar, zwei jüdischen Autorinnen. Die Leichtigkeit der frühen Gedichte Kalékos und Kolmars expressionistischen ›Gemälde‹ werden ergänzt und kontrasiert durch Gassenhauer und Balladen aus den 1920ern.

Diese zweite Tourneeproduktion von Andreas Jeßing entstand in Zusammenarbeit mit der Musikerin Ariane Mihm aus Witzenhausen. Premiere war am 11.10.2023 in der historischen Spinnerei Gartetal.

weitere Informationen
dt-goettingen.de

Reservierungen
auf der Website oder an der Kasse des Deutschen Theaters, nicht unter michel@steidl.de!

 

Ankündigungstext
zur Aufführung im Günter-Grass-Archiv am 18. Januar 2024:

 

Am Donnerstag, den 18. Januar 2024 feiert um 19 Uhr der Lyrikabend »In meinen Träumen läutet es Sturm« seine Göttingen-Premiere im Günter Grass Archiv. Der freie Schauspieler Andreas Jessing widmet sich dabei auf einer lyrischen und musikalischen Spurensuche insbesondere den beiden jüdischen Dichterin Mascha Kaléko und Gertrud Kolmar, davon ausgehend auch den umtriebigen 1920ern an sich.

Die Uraufführung des Stückes fand im vergangenen Oktober in der Alten Spinnerei im Gartetal statt - mit einer sehr positiven Kritik von Peter Krüger-Lenz im Göttinger Tageblatt.

In meinen Träumen läutete es Sturm
18. Januar 2024, 19 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr

Günter-Grass-Archiv
Düstere Straße 6, Göttingen

10-15 € (regulär)
3-5 € (Studierende/Kulturticket/Kulturpforte)

Reservierungen
Kartenreservierungen unter michel@steidl.de möglich. Einlass ab 18.30 Uhr.

weitere Informationen
» Göttinger Tageblatt, Kritik vom 13. Okt. 2023, .pdf, .png, Link
» Auftritt von Andreas Jeßing, kulturis.online
» Aufführungen im Deutschen Theater Göttingen, Premiere am 25. Jan. 2023.

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort
Art der Veranstaltung
Vor Ort
Adresse

Deutsches Theater in Göttingen GmbH
Theaterplatz 11
37073 Göttingen
Deutschland

Address location
Profil dieses Veranstaltungsorts

Mitwirkende

Mitwirkende

Veranstalter:in