Perspektiven und Horizonten

Ausstellung von Maraid Britto und Helmut Aue

„Positionen und ungewohnte Blickwinkel in Fotografie von Helmut Aue und Malerei von Maraid Britto

In den Fluren des Art.Ort. in der Volkshochschule sind die facettenreichen Küsten-Fotografien von Helmut Aue sowie ausdrucksstarke Gemälde von Maraid Britto zu sehen.

Maraid Britto ist in Kolumbien geboren, an der Nordküste der Karibik also mit viel Sonne, Strand und Meer. Als aufmerksame Beobachterin, Kritikerin und experimentierfreudige Analytikerin war die seit 2010 in Deutschland lebende Künstlerin stets auf der Suche nach neuen Horizonten. Sie nutzt ihre Kunst als Mittel zum Ausdruck von Emotionen und Reflexionen zu gesellschaftlichen Ereignissen sowie Entwicklungen auf unserem Planeten. Ihre Gemälde haben einen politischen, kulturellen oder sozialen Ansatz. Sie geben insbesondere denen eine Stimme, die ansonsten kaum eine hätten. Britto engagiert sich in diversen Künstlervereinen und hat bereits individuelle als auch kollektive Ausstellungen organisiert.

Helmut Aue, leidenschaftlicher Fotograf mit einem jahrzehntelangen Bezug zur Küste, eröffnet mit seiner Ausstellung in der VHS Göttingen ungewohnte Perspektive auf vertraute Küstenmotive. Er rückt oft übersehene Details in den Fokus und bietet den Betrachter*innen seiner Werke eine ungewohnte Sicht auf die Landschaft am Meer und ihre Bauwerke. Aue orientiert sich mit seiner Arbeit stark an Gustave Flaubert, der schon im 19. Jahrhundert darauf hinwies, dass es notwendig sei, neue Sichtweisen auf alles zu entfalten, was wir sehen. „Dieser Auffassung fühle ich mich bei meiner Art zu fotografieren verpflichtet.“

Britto wie Aue unterstützen mit ihren Werken dabei, die Augen zu öffnen für andere Perspektiven. Sie laden auf eine visuelle Reise ein durch ungewohnte Sichtweisen und Horizonte bei der Betrachtung des Gewohnten, des Alltäglichen wie Tagesaktuellen.

Die Ausstellung ist während der regulären Öffnungszeiten des VHS-Seminarhauses von Montag bis Samstag in der Zeit von 09:00 bis 17:00 Uhr öffentlich zugänglich. Der Eintritt ist frei.

Mit dem Art.Ort. bietet die VHS in Göttingen Kunstschaffenden und Kunstinteressierten einen Raum für Ausstellungen, Inspiration und Austausch. In den Fluren des Seminarhauses in der Bahnhofsallee 7 können Gemälde, Grafiken, Fotografien oder Skulpturen einzelner Künstler*innen oder Künstler*innengruppen gezeigt werden.

Bei Interesse an einer eigenen Ausstellung im Art.Ort. oder am Erwerb von Kunstgegenständen wenden Sie sich gerne an Frau Marina Glazier. Tel. + 49 551 4952-123 oder E-Mail“ (https://vhs-goettingen.de/detailansicht/artort-laedt-zur-ausstellungser…)

Fokus

Fokus

Kommende Termine

Kommende Termine

Kontakt