Junges Theater Göttingen – Balladentelefon live ab 18 Uhr


 

 

Trotz Lockdown muss man nicht auf Kultur und Theater verzichten. Das Junge Theater macht es möglich. Mit unserem Balladentelefon erleben Sie unser Ensemble per Videochat. Unser Programm beinhaltet Heinz-Erhardt-Gedichte und -Lieder – vorgetragen von Jan Reinartz – aus Danke für das Geräusch!, Auszüge aus Marc-Uwe Klings Känguru-Chroniken mit Andreas Krüger, Lieder und Texte der Chanson-Sängerin Barbara mit Katharina Brehl und Lieder und Gedichte aus dem Wiener Liederabend mit Michael Johannes Mayer.

Wie funktioniert es? Interessierte können sich per Mail an kasse@junges-theater.de anmelden und einen Programmpunkt mit gewünschtem Termin auswählen. Sie entscheiden, ob Sie unsere Schauspieler*innen per Videochat oder am Telefon erleben wollen. Wir kontaktieren Sie so schnell wie möglich mit einer Bestätigung oder einem alternativen Terminvorschlag.

Alle weiteren Infos finden Sie auf der Webseite des Jungen Theater.

Foto: Dorothea Heise

# # # #
Wer steckt dahinter?

Das Junge Theater Göttingen wurde ursprünglich als Alternative und Opposition zum klassischen Stadt- und Staatstheaterbetrieb gegründet. Seit 1976 befindet es sich im Otfried Müller Haus im Zentrum der Universitätsstadt Göttingen. Das studentische Laienensemble entwickelte sich zu einem professionellen Schauspielkollektiv, indem es junge Autoren und ihre ungewöhnlichen Sichtweisen auf die Bühne brachte. Die damals noch unbekannten Autoren waren neben anderen die späteren Nobelpreisträger Samuel Beckett oder Günter Grass.

Heute versteht sich das Junge Theater noch immer als Ensemble- und Repertoiretheater, aber auch als einmaliger Frei- und Gastraum in der Mitte von Deutschland. Das professionelle Schauspielensemble teilt seine Bühne, damit sich Menschen im Theater unabhängig von Alter, Herkunft und gesellschaftlichem Status auf Augenhöhe begegnen können.

Das Junge Theater ist ein Theater des jungen, im Sinne eines frischen Blickes. Es ist ein moderner, forschender Blick, der begierig nach neuen Inhalten und Ästhetiken sucht und diese in die Stadt Göttingen hinein bringt.

Unterstützen!

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Das Junge Theater Göttingen freut sich aber über jede Spende an dessen Förderverein Freunde des Jungen Theaters e.V.:
IBAN DE90 2605 0001 0000 1236 87
BIC NOLADE21GOE

Weitere Informationen zum Förderverein finden Sie auf der Webseite des Jungen Theater.